Feuer im Altenwohnstift


Nürnberg (BF) – Am 24.06.09, um 17:03 Uhr wurde die Feuerwehr Nürnberg zu einem Brand in einem Altenwohnstift in der Bingstraße in Nürnberg alarmiert.

Auf Grund des Objektes rückten sofort zwei Löschzüge der Feuerwachen 2,3 und 5 sowie mehrere Sonderlöschfahrzeuge aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang schon dichter Qualm von einem Balkon im 4.OG heraus.

Von der Feuerwehr wurden sofort mehrere Trupps mit Atemschutzgeräten für die Brandbekämpfung und die Lüftung des Gebäudes eingesetzt. Das Feuer war schnell unter Kontrolle. Vier Heimbewohner und eine Pflegekraft wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Notarzt und Rettungsdienst versorgt, das betroffene Appartement ist nicht mehr bewohnbar.

Aufgrund der Verrauchung und wegen der großen Ausdehnung des Gebäudes musste die Feuerwehr spezielle Belüftungsgeräte einsetzen. Wegen des guten baulichen Brandschutzes im Wohnstift war die Rauchausbreitung lokalen beschränkt und es wurden größere Schäden verhindert.

Die genaue Brandursache wird von der Polizei noch ermittelt, der Sachschaden wird auf ca. 75.000,- EUR geschätzt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?