Feuer auf Turnhallendach fordert mehrere verletzte Kinder


Kirchhörde (fw) – Am Montagmorgen gegen 9.00 Uhr wurde der Feuerwehr ein Brand auf dem Turnhallendach der Grundschule Kirchhörde (Nordrhein-Westfalen) gemeldet. Bei Dachdeckerarbeiten waren Teile der Dachkonstruktion in Brand geraten.

Als die Feuerwehr kurze Zeit später an der Einsatzstelle eintraf, war eine Verrauchung in der Turnhalle festzustellen. Die 29 Kinder und vier Erwachsenen konnten sich noch vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie begeben. Die Kräfte der Feuerwache 4 (Hörde) öffneten Teile der Dachkonstruktion und löschten noch vereinzelte Glutnester ab. Anschließend wurde die Turnhalle mit einem Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht.

Die Schulkinder und die Lehrkräfte wurden vom Rettungsdienst ins Schulgebäude verbracht. Hier wurde eine Verletztensammelstelle eingerichtet, da mehrere Kinder und Erwachsene über Atembeschwerden klagten.

Die Besatzungen von zwei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und dem Kinder- und Baby-Notarztfahrzeug untersuchten hier die Betroffenen. Der Umweltdienst der Feuerwehr unterstützte die Untersuchungen mit einem Blutgasanalysegerät, um den Kohlenmonoxidgehalt im Blut darzustellen.

Bei insgesamt sechs Betroffenen wurde ein leicht erhöhter Wert festgestellt. Letztendlich wurden elf Kinder und ein Erwachsener mit zwei Rettungswagen, einem Krankenwagen und dem Betreuungsbus ins Krankenhaus verbracht.

Drei Mitarbeiter des PSU-Teams (psychologisch geschulte Mitarbeiter – sie unterstützen Einsatzkräfte und Betroffene bei belastenden Einsatzsituationen) betreuten die Kinder, bis sie in die Obhut der Eltern übergeben werden konnten.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 46 Einsatzkräften vor Ort.

One Response to “Feuer auf Turnhallendach fordert mehrere verletzte Kinder”

  1. Elmar Grüwel via Facebook on August 28th, 2012 13:01

    Wobei man sagen muß, das Kirchhörde ein Ortsteil von Dortmund ist. 😉

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?