Feuer: 24-Jährige sprang aus dem Fenster


Duisburg (ots) – Gegen 19:40 Uhr meldeten am Dienstagabend mehrere Anrufer einen Brand an der Schellenstraße in Duisburg-Beek. Personen sollten schon aus den Fenstern springen. 

Beim Eintreffen der eingesetzten Polizisten schlugen die Flammen aus den Fenstern in der 2. Etage. Eine 24-jährige Hausbewohnerin lag vor dem Haus auf der Straße. Sie war aus etwa 10 m Höhe gesprungen. Der eingesetzte Notarzt stellte den Tod fest. Die 15 anderen Bewohner des Fünf-Familienhauses konnten sich leicht verletzt (Schock, Rauchvergiftung) in Sicherheit bringen.

Die Feuerwehr benötigte über zwei Stunden, um den Brand zu löschen. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Seelsorger, darunter auch ein Imam für die türkischen Bewohner, betreuten die Anwohner zunächst in einem DVG-Bus. Sie fanden schließlich alle Unterkunft bei Verwandten. 20 Polizisten, vier Rettungswagen, zwei Notarzt-Einsatzfahrzeuge und zwei Löschzüge der Feuerwehr waren im Einsatz.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?