Fahrradfahrer tödlich verunglückt


Apensen (pol) – Am frühen Donnerstagmorgen kam ein 26-jähriger Fahrradfahrer bei Apensen (Kreis Stade/Niedersachsen) ums Leben. Er war auf der Landesstraße 130 von einem Pkw erfasst worden.

Der tödliche Unfall ereignete sich gegen 5.30 Uhr. Der 26-jährige Zeitungsausträger befand sich mit seiner Schwester auf dem Rückweg seiner morgendlichen Tour. Ein 20-jähriger Pkw-Fahrer übersah die beiden und erfasste den hinten fahrenden Mann. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 26-Jährige durch die Luft auf die Fahrbahn geschleudert.

Der Pkw-Fahrer leistete vorbildliche Erste Hilfe und begann mit Reanimationsmaßnahmen. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer unterstützte den 20-Jährigen dabei. Doch beim Eintreffen des Rettungsdienstes war dem Fahrradfahrer nicht mehr zu helfen. Ein Notarzt stellte den Tod des 26-Jährigen fest.

Seine Schwester und der 20-jährige Pkw-Fahrer erlitten einen Schock.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?