Fahrgast lenkt Taxi gegen Baum


Nürnberg (ots) – Weil der Fahrer plötzlich das Bewusstsein verlor, lenkte ein Fahrgast in Nürnberg ein Taxi vorsätzlich gegen einen Straßenbaum.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Zwischenfall am vergangenen Mittwochabend (02.01.2013) im Stadtteil Nürnberg-Lohe.

Um 22.30 Uhr transportierte ein 74-jähriger Taxifahrer einen Fahrgast. Während der Fahrt klagte der Fahrer plötzlich über gesundheitliche Probleme. Kurz darauf verlor der Taxifahrer das Bewusstsein.

Der Fahrgast reagierte geistesgegenwärtig: Um ein Abkommen des Taxis in den Gegenverkehr zu vermeiden, griff der 33-jährige Fahrgast in das Lenkrad und steuerte den Wagen nach rechts. Das zu diesem Zeitpunkt äußerst langsam fahrende Taxi rollte letztendlich gegen einen Baum am Fahrbahnrand.

Trotz sofort eingeleiteter Erster Hilfe konnte letztlich der herbeigerufene Notarzt nur noch den Tod des Taxifahrers feststellen. Der Fahrgast blieb unverletzt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?