Ersthelferin stirbt auf A 93


Nabburg (pol) – Eine Autofahrerin wollte am Samstag (04.05.2013) nach einem Unfall auf der A 93 helfen, wird dabei von einem Pkw erfasst und tödlich verletzt.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall um 15.40 Uhr kurz hinter der Anschlussstelle Nabburg.

Wegen eines plötzlichen starken Hagelschauers blieb die 29 jährige Frau mit ihrem Pkw unter einer Brücke auf dem Standstreifen stehen. Weitere Fahrzeuge hielten auf dem Standstreifen. Es kam zu einem Rückstau.

Ein 49 jähriger Autofahrer erkannte den Stau zu spät, kam beim Ausweichen nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in eine Wiese. Die 29-Jährige stieg aus und wollte ihm zu Hilfe kommen. In diesem Moment näherte sich ein weiteres Fahrzeug, das die Frau erfasste. Anschließend prallte der Wagen in die stehenden Fahrzeuge am Standstreifen.

Neben der tödlich verletzten Frau wurden bei dem Unfall neun weitere Personen leicht bis schwer verletzt und in Krankenhäuser gebracht.

An der Unfallstelle befanden sich zahlreiche Kräfte des BRK, die Feuerwehren aus Schwarzenfeld und Nabburg sowie das THW Nabburg.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?