Ersthelfer reanimieren Jogger


Wittenburg (ots) – Zwei beherzte Ersthelfer haben einem bewusstlosen Jogger am Mittwoch (21.05.2014) bei Wittenburg das Leben gerettet.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei am Mittwochnachmittag gegen 17:00 Uhr an der Landesstraße 5, rund einen Kilometer nördlich von Wittenburg in Richtung Püttelkow. Ein Jogger war offensichtlich aufgrund eines akuten gesundheitlichen Problems zusammengebrochen und regungslos am Boden liegengeblieben. Ein vorbeikommender Autofahrer bemerkte den Vorfall, stoppte seinen Wagen und begab sich umgehend zu dem hilflos auf dem Fahrradweg liegenden Mann. Ohne zu zögern begann der Autofahrer mit der Reanimation.

Ein zweiter Autofahrer kam kurze Zeit später hinzu und unterstützte den Ersthelfer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Zusammen mit einem Notarzt wurde die Reanimation fortgesetzt. Als der Patient stabilisiert war, wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei prüft nun, wer der Jogger ist. Bislang konnte seine Identität nicht festgestellt werden.

One Response to “Ersthelfer reanimieren Jogger”

  1. Ralf on Mai 28th, 2014 11:31

    Der Jogger hatte wohl einen „Kreislaufstillstand“.
    Wenn in einem solchen Text der Begriff „bewustlos“
    verwendet wird müssen wir uns nicht wundern
    wenn Notrufe ähnlich konfus sind.

    Gratulation an alle Retter

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?