Ersthelfer reanimieren Frau im Flughafen-Parkhaus


Frankfurt/Main (ots) – Von zwei Helfern wurde eine regungslos zusammengebrochene Frau auf der Ausfahrtsrampe des Parkhauses P 43 (Lufthansa) am Frankfurter Flughafen aufgefunden und erfolgreich reanimiert. Der Zwischenfall ereignete sich bereits vergangenen Montag, wurde aber jetzt erst von der Polizei bekannt gegeben. 

Laut Polizeibericht nahm um 09.15 Uhr ein 42-jähriger Autofahrer beim Verlassen des Parkhauses im Augenwinkel die regungslos am Boden liegende Frau wahr. Er reagierte sofort richtig: Zusammen mit einem 36-jährigen Mann begann er die äußerlich unverletzte Frau zu reanimieren und verständigte gleichzeitig die Rettungskräfte.

Die 44-jährige Patientin konnte von einem Notarzt-Team übernommen und zur weiteren intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Zustand der Frau sei nach Polizeiangaben weiter kritisch. Eine Lebensgefahr bestehe laut Auskunft der behandelnden Ärzte noch immer.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?