Erste EC 145 T2 geht an die DRF Luftrettung


Erste EC 145 T2 geht an die DRF Luftrettung. Foto Airbus Helicopters

Erste EC 145 T2 geht an die DRF Luftrettung. Foto Airbus Helicopters

Donauwörth (DRF) – Die DRF Luftrettung hat vergangenen Donnerstag (31.07.2014) am Airbus-Produktionsstandort Donauwörth den weltweit ersten Hubschrauber des Typs EC 145 T2 übernommen.

Es handelt sich um eine von insgesamt 20 Maschinen, mit der die DRF Luftrettung in den kommenden Jahren sukzessive ihre BK-117- und Bell-412-Flotte austauschen wird. Für die EC 145 T2 spricht nach Auskunft der Luftrettungsorganisation unter anderem ihre Leistungsstärke, die leisen Triebwerke und der ummantelte Heckrotor.

Zwei Piloten der DRF Luftrettung überführten die neue Maschine in die Werft der DRF Luftrettung am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden. Hier erfolgt die medizintechnische Einrüstung der Maschine. Die Firma Bucher, die ADAC Luftrettung und die DRF Luftrettung haben hierzu ein gemeinsames Innenraumkonzept entwickelt: Bei der Befestigung der medizinischen Geräte, der Ausstattung der Trage sowie der Anordnung der Sitzplätze für die medizinischen Besatzungen standen ergonomische und funktionale Aspekte im Vordergrund.

Bis die Maschine, die für die Station in München vorgesehen ist, in den Einsatzbetrieb gehen kann, wird es nach Auskunft der DRF Luftrettung noch einige Monate dauern.

(05.08.2014; Foto: Airbus Helicopters)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?