Erst kollabiert, dann Einsatzkräfte bedroht


Löffingen (pol) – Am Samstagabend (25.05.2013) riefen Notarzt und Rettungsdienst in Löffingen-Dittishausen die Polizei um Hilfe, weil sie von einem jungen Mann, dem sie eigentlich helfen wollten, bedroht wurden.

Bekannte des Mannes hatten zuvor den Rettungsdienst verständigt, weil er bei einer Feier in einer Gaststätte zweimal kollabiert war. Auch als der Notarzt hinzukam, wurde der 19-Jährige nochmals kurzzeitig bewusstlos.

Plötzlich aber sei der Mann wild herumgewirbelte und hätte alle Umstehenden beleidigt und bedroht. Als der Notarzt ihm helfen wollte, quittierte der Patient dies mit der Drohung, er würde ihm die Kehle aufschlitzen.

Bis zum Eintreffen der Polizei aus Titisee-Neustadt gelang es Bekannten des Mannes kaum, ihn zu bändigen. Einem seiner Bekannten verpasste er sogar eine Kopfnuss.

Der nun folgenden Festnahme durch die Polizei versuchte er sich mit großer Kraftanstrengung zu widersetzen. Außerdem beleidigte und bedrohte er die Beamten ebenfalls. Die Zeugen konnten sich das extrem ungewöhnliche, eher auf Drogen- als auf Alkoholkonsum hindeutende Verhalten nicht erklären.

Für den Rest der Nacht wurde der Mann in ärztliche Obhut übergeben. Eine Ausnüchterung bei der Polizei war aus medizinischer Sicht zu riskant. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte, Beleidigung und Bedrohung eingeleitet.

One Response to “Erst kollabiert, dann Einsatzkräfte bedroht”

  1. Oliver on Mai 29th, 2013 08:12

    Gehen wir von einem psychogenen Erregungszustand aus, zusätzliches cerebrales Geschehen sehr wahrscheinlich.

    Was verspricht man sich von dem Ermittlungsverfahren gegen den Patienten? Disziplinierung des Bürgers durch Machtausübung? Basiert die Weltanschauung der ordnenden Gilde ausschliesslich auf Repressionen? Ist sog. „unangemessenses“ bzw „verdächtiges Verhalten“ bei (psychatrischen) Notfällen durch pathophysiologische Vorgänge strafbar ? Welchen Zweck soll das EMV mit gleich VIER Vorwürfen erfüllen?

    Armes Land !

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?