Erneut Unfall mit Krankentransportwagen


Gießen (ots) – Ein Schwerverletzter, zwei Leichtverletzte und etwa 13.500 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalles, der sich am Donnerstag um 11.10 Uhr auf der B 49 Richtung Gießen ereignete.

Ein 46-Jähriger fuhr den Krankentransportwagen und war auf dem Weg Richtung Gießen. Mit an Bord befanden sich eine 27-jährige Kollegin als Beifahrerin und ein 46-jähriger Patient im Fond.

In Höhe des Lahnfelddreieckes bremste der KTW-Fahrer stark ab und blieb auf dem rechten der beiden Fahrspuren stehen. Ein hinter ihm fahrender 64-jähriger Mann konnte seinen Lkw nicht mehr zum Stehen bringen und fuhr auf den Krankenwagen auf. Dieser kippte um und beschädigte dabei einen auf der Abbiegespur fahrenden weiteren Lkw.

Alle Insassen des Krankenwagens zogen sich bei dem Unfall Verletzungen zu. Fahrer und Beifahrerin kamen mit leichten Blessuren davon, der 46-jährige Patient erlitt nach Polizeiangaben jedoch schwere Verletzungen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?