Erfolglose Suche in Ravensburg


Ravensburg (DLRG) – Eine zweitägige Suchaktion nach einer vermissten Frau ging am Freitag (04.01.2013) in Ravensburg mit einem frustrierenden Ergebnis zu Ende.

An der großangelegten Suche am Stadtrand von Ravensburg beteiligte sich unter anderem die DLRG. Seit Donnerstag wurde eine 72-jährige Frau vermisst. Am frühen Freitagnachmittag fanden schließlich Kräfte der Bereitschaftspolizei die Vermisste, die seit dem Vortag aus einer sozialtherapeutischen Einrichtung abgängig war. Die Frau lag tot in einem Waldgebiet.

Bereits am Vorabend waren ca. 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK und Polizei mit der Suche beschäftigt gewesen. Erst in der Nacht wurden die Maßnahmen unterbrochen.

Am Freitagmorgen wurden dann neben 100 Beamten der Bereitschaftspolizei und ca. 50 Beamten der Polizeidirektion auch wieder Rettungshundeteams des DRK KV Ravensburg und im Fließwasser und Canyoning erfahrene Strömungsretter des DLRG-Bezirks Ravensburg eingesetzt. Deren Aufgabe war es, einen etwa 2 km langen Tobelbach inklusive der dem Wasser zugewandten Böschungen und Steilhänge abzusuchen.

Letztlich wurde die Frau leblos in einem angrenzenden Waldgebiet gefunden. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

2 Responses to “Erfolglose Suche in Ravensburg”

  1. Hanseretter on Januar 7th, 2013 11:13

    Also mich bitte nicht als pietätlos empfinden, aber die Suche war nicht erfolglos!

  2. doggi on Januar 9th, 2013 08:35

    Das seh ich ganz genau so @ Hanseretter

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?