Eingestürzter Kirchengiebel fordert zwei Todesopfer


Berlin (rd.de) – Beim Einsturz der Giebelwand einer Kirche in Berlin Westend sind gestern Abend zwei Personen ums Leben gekommen. Gemeindemitglieder unter Schock.

Gemeinschaft zeigen, mit anpacken: Das Dach der Kirchen wollten Mitglieder der romanisch-orthodoxen Gemeinde selbst ausbessern. Rund 300m² der Dachkonstruktion waren bereits entfernt, als bei den Bauarbeiten ein etwa 12m² großes Giebelwandteil einstürzte. Die Wandteile begruben den 49-jährigen Pfarrer sowie einen 36-Jährigen unter sich.

Die herbeigeeilte Berliner Feuerwehr samt Notarzt und Rettungsdienst konnten den beiden Verletzten nicht mehr helfen; sie verstarben noch am Unfallort.

In den Meldungen der Feuerwehr und der Polizei ist von weiteren fünf bis sechs Personen die Rede, die offenbar Zeugen des Unfalls waren und mit Schocksymptomen in Krankenhäuser eingeliefert werden mussten.

Die genaue Ursache des Einsturzes ist Gegenstand der Ermittlungen, die das Landeskriminalamt übernommen hat.

One Response to “Eingestürzter Kirchengiebel fordert zwei Todesopfer”

  1. Napoleon on August 6th, 2009 12:12

    Bericht der Berliner Berufsfeuerwehr

    http://www.berliner-feuerwehr.de/1857.html

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?