Eingeklemmte Person nach Unfall mit Straßenbahn


Köln (fw) – Am Samstag ereignete sich auf der Siegburger Straße in Köln-Deutz ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn. Durch den Unfall wurde die Fahrerin des Pkw in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Gegen 14.00 Uhr kollidierten der Pkw und die Straßenbahn miteinander. Aufgrund der eingehenden Notrufmeldung in der Leitstelle der Berufsfeuerwehr wurden ein Löschzug, ein Rüstzug, Rettungsdienstkräfte und der Einsatzführungsdienst zur Siegburger Straße alarmiert.

Durch den Aufprall war die Fahrgastzelle des Pkw so stark verformt, dass die Frau zwischen Mittelkonsole und Fahrertür in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Der Beifahrer konnte dagegen noch selbstständig aus dem Fahrzeug steigen.

Noch im Fahrzeug wurde die Frau notärztlich versorgt und durch den Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten aus ihrem Fahrzeug befreit. Mit leichten Verletzungen wurde Sie dem Rettungsdienst übergeben und in ein Krankenhaus zur weiteren Untersuchung gebracht.

Die Straßenbahnfahrerin und der Beifahrer erlitten einen Schock und wurden vorsorglich ebenfalls in Krankenhäuser transportiert.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?