Eingeklemmte Person auf einem Segelboot


Lübeck (ots) – Über Notruf wurde die Feuerwehr Lübeck am Donnerstagabend um 20:05 Uhr zu einem nicht alltäglichen Einsatz in den Priwallhafen nach Lübeck-Travemünde gerufen.

Auf einem Segelschiff war eine weibliche Person mit einem Bein in die Rollfock geraten. Dabei zog sich die Person eine schwere offene Fraktur am Bein zu. Die Frau konnte sich aufgrund ihrer Verletzung nicht selbst befreien.

Die Rollfock wird zum Aufrollen des Segels benötigt. Wie die weibliche Person in die Rollfock geraten konnte, muss noch ermittelt werden.

In Zusammenarbeit mit den Freiwilligen Feuerwehren Travemünde und Priwall sowie dem Notarztteam aus Bad Schwartau wurde die Frau unter Zuhilfenahme des hydraulischen Rettungsgerätes befreit. Anschließend brachte man sie zur medizinischen Betreuung mit Arztbegleitung in die Sanaklinik nach Lübeck.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?