Einbruch in Rettungsdienstschule


Meiningen (pol) – Wie die Polizei erst am Freitag mitteilte, sind offenbar am vergangenen Wochenende Unbekannte in eine Rettungsdienstschule in Meiningen (Thüringen) eingebrochen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf über 60.000 Euro.

Laut Polizei ereignete sich der Einbruch in die Berufsfachschule für Rettungsassistenten in Meiningen am Morgen des 22. November 2009 in der Dammstraße. Die Täter durchsuchten Büro- sowie Schulungsräume und entwendeten Geräte für die medizinische Ausbildung sowie Computertechnik im Gesamtwert von über 50.000 Euro. Der durch die Täter angerichtete Sachschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt.

Für sachdienliche Hinweise wurde eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro ausgelobt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?