Ein Toter bei Wohnungsbrand


Augsburg (BF) – In der Augustastraße ist ein Mann in den frühen Morgenstunden bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen.

Gegen 0.50 Uhr wurden die Berufsfeuerwehr Augsburg und die Freiwillige Feuerwehr aus Oberhausen zur Augustastraße gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang dichter Rauch aus der Wohnung im 1. Obergeschoss. Unverzüglich gingen sechs Atemschutzgeräteträger zur Menschenrettung und Brandbekämpfung mit einem Druckluftschaumrohr in die Brandwohnung vor.

Eine männliche Person konnte mit der Wärmebildkamera im Schafzimmer der völlig verqualmten Wohnung geortet werden. Die Person wurde von der Feuerwehr sofort aus der Brandwohnung ins Freie getragen. Der Rettungsdienst begann unverzüglich mit der Reanimation der geretteten Person. Die Person verstarb allerdings noch an der Einsatzstelle.

Das Feuer brach vermutlich in der Küche aus und konnte schnell gelöscht werden. Die Drehleiter kam zum Einsatz. Mit mehreren Hochleistungslüftern wurde die Wohnung vom hochgiftigen Brandrauch befreit. Weitere Wohnungsbesitzer konnten sich vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit bringen und waren nicht in Gefahr.  Alle Wohnungen wurden auf Rauchgasrückstände untersucht. Die Personen konnten später wieder zurück in ihre Wohnungen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?