Ehestreit eskaliert


Neutraubling (pol) – Am Dienstag gegen 17.15 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Eheleuten in Neutraubling (Bayern), in dessen Verlauf die Frau schwere Stichverletzungen erlitt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen geriet das Ehepaar in der gemeinsamen Wohnung in einen Streit. In dessen Verlauf fügte der 42-jährige Ehemann seiner Frau schwere Stich- und Schnittverletzungen, unter anderem im Kopfbereich, zu. Die 40-jährige Verletzte wurde durch Notarzt und Rettungsdienst erstversorgt und zur stationären Behandlung der nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus gebracht.

Der Tatverdächtige konnte, nachdem die Frau mit Unterstützung der ebenfalls im Haus wohnenden Tochter aus der Wohnung geflüchtet war, in der Tatwohnung festgenommen werden. Gegen den Mann Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlages und der gefährlichen Körperverletzung erlassen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?