DRK: Mobiles Krankenhaus für China


Berlin ( ots) – Das Deutsche Rote Kreuz startet am heute einen Hilfsflug nach Sechuan in China.

Ein komplettes Krankenhaus mit 120 Betten, ausreichend, um eine Stadt mit 250.000 Einwohner zu versorgen, wird am Flughafen Berlin Schönefeld in eine Boeing 747 verladen und anschließend direkt nach China geflogen. Zwei deutsche Ärzte, Joachim Gardemann aus Münster und Thomas Moch aus Breitnau in Baden-Württemberg werden an Bord sein.

(Grafik: DRK)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?