DRK-Fahrzeug fährt Kind an


Rohr (pol) – Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Montagnachmittag in Rohr bei Suhl: Ein Fahrzeug des DRK-Kreisverbandes überrollte beim Rückwärtsfahren das Bein eines achtjährigen Jungen.

Wie die Polizei mitteilte, war der Achtjährige gegen 15.00 Uhr von einem Kindertransportdienst des DRK an seinem Wohnhaus in Rohr abgesetzt worden. Der 20-jährige Fahrer des Kleinbusses wollte seine Fahrt fortsetzen und übersah beim Rückwärtsfahren den hinter dem Fahrzeug stehenden Jungen.

Das Kind wurde angefahren, kam zu Fall, und das Fahrzeug überrollte ein Bein des Jungen. Schwer verletzte wurde der Achtjährige vom Rettungsdienst in das Klinikum nach Meiningen gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?