Drei Verletzte nach Wohnungsbrand


Dortmund, Marten (BF) – Gestern wurde die Feuerwehr gegen 1.00 Uhr zu einem Wohnungsbrand in die Straße Kesselborn alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte das Wohnzimmer einer Wohnung eines dreigeschossigen Wohnhauses in voller Ausdehnung. Die Familie hatte die Wohnung noch rechtzeitig verlassen können. Jedoch mussten im Verlaufe des Einsatzes drei Personen mit Verdacht auf Rauchgasinhalation in ein Krankenhaus transportiert werden. Die Einsatzkräfte löschten den Brand mit einem C- Rohr unter Atemschutz. Weiterhin retteten sie drei Katzenjunge aus der Brandwohnung.

Die übrigen Hausbewohner kamen für die Dauer des Einsatzes in einem Betreuungsbus unter. Diese konnten später wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Im Einsatz befanden sich die Feuerwache 5 (Marten), die Feuerwache 8 (Eichlinghofen) und die Freiwillige Feuerwehr Lütgendortmund sowie der Rettungsdienst.

Der Sachschaden beträgt circa 40.000 Euro. Die Brandwohnung ist nun unbewohnbar. Die Polizei ermittelt die Brandursache.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?