Drei Verletzte: Lkw fährt in Wohnhaus


Barnkrug (ots) – In Barnkrug bei Stade kam es am Freitag (15.11.2013) auf der Landesstraße 111 zu einem schweren Unfall. Ein Sattelzug fuhr dabei in ein Wohnhaus.

Der 49-jährige Fahrer war gegen 15:15 h mit seinem Lkw in Richtung Drochtersen unterwegs. Ungefähr fünf Kilometer vor seinem Ziel kam er nach links von der Fahrbahn ab, fuhr durch einen Vorgarten und prallte mit dem Führerhaus gegen ein Einfamilienhaus.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Hauswand der dahinter liegenden Küche eingedrückt. In der Küche saßen zu dem Zeitpunkt eine 40-jährige Mutter mit ihrem elfjährigen Sohn. Beide wurden durch herumfliegende Trümmer leicht verletzt. Der Lkw-Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Alle drei wurden vom Rettungsdienst sowie einem Notarzt versorgt. Anschließend kamen sie nach Stade in ein Krankenhaus.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte der Lkw-Fahrer plötzlich einen Hustenanfall bekommen. Dadurch wurde ihm während der Fahrt „schwarz vor Augen“ und er verlor die Kontrolle über sein schweres Fahrzeug.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?