Drei Verletzte bei Lamborghini-Probefahrt


Hassfurt (pol/rd.de) – Drei verletzte Personen sind das Ergebnis eines Unfalls am Mittwochnachmittag, den ein italienischer Sportwagen mit 639 PS verursacht hat.

Der Vortrieb eines Lamborghini mit 639 PS auf nasser Fahrbahn war für den 46-Jährigen auf der Probefahrt mit seiner 28-jährigen Begleiterin nicht zu kontrollieren. Der Sportwagen geriet außer Kontrolle und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden VW Tiguan. Der VW wurde über die Leitplanke geschleudert und landete am Ende einer Böschung an den Bäumen. Beim Lamborghini wurde beim Aufprall die Beifahrertür abgerissen.

Die beiden Insassen des Sportwagens wurden aus dem Fahrzeug herausgeschleudert. Auch der VW-Fahrer wurde schwer verletzt.

Die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge haben nur noch Schrottwert. Im Lamborghini lag ein Verkaufsschild, aus dem hervorging, dass der Sportwagen für knapp über 175.000 Euro zum Kauf angeboten wurde. Der Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf etwa 200.000 Euro belaufen.

Die Polizei muss nun klären, wer den Sportwagen zum Unfallzeitpunkt eigentlich gesteuert hat.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?