Drei Verletzte bei Wohnhausbrand


Spangenberg (pol) – Bei einem Wohnhausbrand in Spangenberg (Schwalm-Eder-Kreis) erlitten am Dienstagmorgen (16.07.2013) drei Personen Rauchgasvergiftungen. Das Gebäude wurde bei dem Brand schwer beschädigt.

In dem Fachwerkhaus wohnt eine zwölfköpfige Familie. Rettungskräfte brachten zwei der verletzten Familienmitglieder zur Behandlung in ein Krankenhaus. Ein 31-Jähriger konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden. In dem Gebäude besteht laut Polizeibericht Einsturzgefahr, vor Ort sei auch das Technische Hilfswerk gewesen, um die Decken abzustützen.

Neben mehreren Rettungswagen war vorsorglich auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Brandursache ist noch nicht geklärt, Ermittler schätzen den Schaden auf rund 100.000 Euro.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?