Dortmund: Kühlschrank verursacht Großeinsatz


Dortmund (BF) – Ein Krankenpfleger des St.-Johannes-Hospitals in Dortmund schlug am Donnerstag (06.02.2014) Alarm, nachdem er auf seiner Station einen stechenden Geruch bemerkt hatte.

Die Rettungskräfte wurden gegen 15:30 Uhr verständigt. Da es sich um ein Objekt handelt, bei dem mit einer großen Zahl Betroffener zu rechnen ist, wurde durch die Einsatzleitstelle der Feuerwehr umgehend ein so genannter Objektalarm ausgelöst. Mehr als 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst machten sich auf den Weg in die Johannesstraße.

Auch nachdem der Pfleger gelüftet hatte, sei der Geruch weiterhin wahrnehmbar gewesen, teilte die Feuerwehr mit. Eine umfassende Erkundung der Feuerwehr konnte die Ursache dann aber aufklären: Der Geruch ging von einem defekten Kühlschrank aus.

Weitere Messungen der Feuerwehr, die vorsichtshalber in dem betroffenen Bereich durchgeführt wurden, verliefen negativ. Nachdem der defekte Kühlschrank ins Freie geschafft worden war, konnten Feuerwehr und Rettungsdienst ihren Einsatz beenden. Verletzt wurde niemand.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?