Dortmund: Drei Verletzte nach RTW-Unfall


Dortmund (ots) – Auf einer Einsatzfahrt stießen am Mittwochmorgen (11.06.2014) in Dortmund ein Rettungswagen der Feuerwehr und ein Pkw zusammen.

Laut Zeugenaussagen befuhr der Rettungswagen um 09.39 Uhr die Osterfeldstraße mit Sondersignal in Richtung Bornstraße. Zum gleichen Zeitpunkt war eine 61-jährige Frau mit ihrem Pkw auf der Osterfeldstraße in südliche Richtung unterwegs. Sie beabsichtigte, nach links in die Badische Straße abzubiegen.

Als das Einsatzfahrzeug gerade den Pkw der 61-Jährigen überholte, fuhr die Frau plötzlich an. Beide Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen und kamen dadurch von der Fahrbahn ab. Hier prallten sie gegen einen Strom- und einen Telefonverteilerkasten.

Die beiden Insassen des Rettungswagens und die Fahrerin des Pkw verletzten sich leicht. Die Frau musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Rettungswagen brachten die Verletzten in ein Krankenhaus.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?