Doppeldecker rammt Pkw


Großostheim (pol) – Zu einem ungewöhnlichen Unfall kam es am Sonntagnachmittag in Großostheim bei Aschaffenburg (Bayern). Während eines Flugplatzfestes stieß auf einer Verbindungsstraße zum Flugplatz ein Doppeldecker mit einem Pkw zusammen. Vier Verletzte waren die Folge.

Während in dem Auto ein Elternpaar leichte und die Tochter mittelschwere Verletzungen davontrug, kam der Pilot ebenfalls mit leichten Blessuren davon. Der Doppeldecker erlitt einen Totalschaden.

Nach Angaben der Polizei soll der Pilot einige Loopings gezeigt haben. Beim anschließenden Überfliegen der Zufahrtsstraße war er dann zu tief. Das Flugzeug erfasste mit seinem Fahrwerk den Pkw. Dabei wurde das Fahrwerk abgerissen, von dem sich Teile in das Auto bohrten. Durch die Wucht des Aufpralls landeten das Auto und der Flieger in einem angrenzenden Acker. Wie sich später herausstellte, hatte ein weiterer Mann großes Glück, der sich mit seinem Fahrrad nicht weit von der Unfallstelle befand. Der Radfahrer erlitt einen Schock.

Bereits kurz nach dem Zusammenstoß war ein Großaufgebot der Feuerwehr an der Unfallstelle. Auch ein Rettungshubschrauber landete am Ort des Geschehens.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?