DLRG beschützte Dornröschen


Bad Urach (rd.de) – Zur Absicherung der Dreharbeiten des Films „Dornröschen“ war am vergangenen Donnerstag die DLRG im Einsatz.

Bis zu 60 Personen waren am so genannten Set, als der SWR zusammen mit den Bavaria Filmstudios am Waldsee in Bad Urach Aufnahmen des neuen Films „Dornröschen“ drehten. Besonders die Szene, in der die Königin aus dem Wasser steigt, erschien dem Aufnahmeteam etwas riskant, sodass vorsichtshalber die DLRG hinzugezogen wurde.

Mit drei Einsatzkräften und einem Motorrettungsboot sicherten die Wasserretter das Filmteam ab. Eingreifen mussten die DLRG-Kräfte nicht. Nach vier Stunden konnte das Team wieder einrücken.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?