Die schnellsten Retter kommen nach Aachen!


Aachen (DRK) – Aachen wird am Wochenende zum Treffpunkt der schnellsten Rettungsschwimmer aus Nordrhein-Westfalen. Der DRK-Landeswettbewerb im Rettungsschwimmen, lockt am Samstag (19.9.09) Wasserretter und Besucher an.

Es sind ein halbes Dutzend Disziplinen im Wasser zu bewältigen, darunter welche mit so illustren Namen wie Rettungsleinenstaffel, Tauchringstaffel und Rettungsaktionen mit der Baywatch-Boje. Bei der Ersten Hilfe an Land raucht es und es fließt (künstliches) Blut. In jedem Fall müssen die Helfer Kompetenz, Schnelligkeit und Teamgeist beweisen.

Hinter der Veranstaltung, für die Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt die Schirmherrschaft übernommen hat, steht auch das Engagement der Aachener Wasserwacht, mehr Kindern das Schwimmen beizubringen. „Das ist uns besonders wichtig“, sagt Norbert Buchholz, Leiter der Aachener Wasserwacht, die zu ihren Hauptaufgaben das Kinderschwimmen, Rettungsschwimmen und neuerdings die Mitarbeit in einem überregionalen Wasserrettungszug des Landes NRW zählt.

Der „Rescue Cup 2009“ beginnt zu Lande am Samstag um 9 Uhr in der Mies-van-der-Rohe-Schule. Mittags ziehen die Retter ins Ostbad. Am Ende des Tages erwartet die Besucher eine Bühnenshow. In die „Aachener Beachparty“ eingebettet ist die Siegerehrung, der die Mannschaften dann abgekämpft entgegenfiebern werden.

Weitere Informationen und Programm unter: www.wasserwacht-nordrhein.de

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?