Unfall auf der Alb: 1 Toter, 3 Schwerverletzte


Sonnenbühl-Genkingen (pol) – Ein tragischer Unfall ereignete sich am Mittwochnachmittag (04.06.2014) auf der Landesstraße 230 zwischen Engstingen und Genkingen auf der Schwäbischen Alb. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw kam ein 79-jähriger Mann ums Leben. Drei weitere Personen erlitten schwere Verletzungen.

Kurz vor 15.30 Uhr geriet ein 70-jähriger Fahrer eines Ford C-Max in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem entgegenkommenden Renault Clio eines 79-jährigen Reutlingers zusammen. Dieser wurde durch die Kollision so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Seine 73-jährige Ehefrau erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Auch der Unfallverursacher und seine 71-jährige Beifahrerin kamen nach ihrer Rettung aus dem zerstörten Pkw mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

An der Unfallstelle waren drei Notärzte, der Rettungsdienst mit drei Fahrzeugen, sowie die Feuerwehren Engstingen, Genkingen und Undingen eingesetzt. Nach Abschluss der Rettungsmaßnahmen begann die Verkehrspolizeidirektion Tübingen mit den Ermittlungen zur Unfallursache.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?