89-Jähriger verursacht tödlichen Unfall auf Autobahn 8


Kirchheim unter Teck (pol) – Kurz vor Mitternacht am Donnerstagabend (28.08.2014) verursachte ein 89-jähriger Mann bei Kirchheim unter Teck auf der Autobahn 8 einen tödlichen Unfall. Der Senior kam dabei selbst ums Leben, ein weiterer Pkw-Fahrer erlitt schwere Verletzungen.

Nach Angaben des Polizeipräsidiums Ulm befuhr der 89-Jährige mit seinem Ford Fiesta die A 8 in Richtung München. Er hielt zwischen den Anschlussstellen Wendlingen und Kirchheim/Teck-West auf dem Parkplatz Rübholz an. Dann setzte er laut Augenzeugenberichten seine Fahrt kurz vor Mitternacht fort. Auf dem Beschleunigungsstreifen zog er aus bislang unbekannten Gründen mit seinem Pkw ruckartig nach links. Der 63-jährige Fahrer eines Toyota Auris konnte nicht mehr bremsen und prallte auf dem mittleren Fahrstreifen seitlich in den Ford.

Der Fiesta-Fahrer erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 63-Jährige zog sich schwere schwere Verletzungen zu. Er wurde von der Feuerwehr aus seinem Toyota gerettet und vom Rettungsdienst versorgt. Anschließend kam er in eine Spezialklinik.

Den Schaden bezifferte die Polizei bezifferte auf über 15.000 Euro. Am Unglücksort setzte die Polizei einen Sachverständigen für die Ermittlungen des detaillierten Unfallherganges ein.

4 Responses to “89-Jähriger verursacht tödlichen Unfall auf Autobahn 8”

  1. Jonathan Goltz via Facebook on August 29th, 2014 11:21

    Traurig, aber muss man in dem Alter noch Auto fahren?…

  2. Olaf on August 29th, 2014 14:07

    Ich denke man sollte ab einem gewissen Alter den Führerschein abgeben müssen. Leider lässt Reaktionszeit usw. nach.

  3. Eb Se via Facebook on August 29th, 2014 14:12

    @ Jonathan Goltz gibst du deinen fuhrerschein freiwillig zurück? Wenn ja Glückwunsch 😉

  4. olaf on August 31st, 2014 14:02

    Ab und an soll es ja Menschen geben die es einsehen…..

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?