Detmold: Busunfall mit Schulkindern


Detmold (ots) – Auf der Bielefelder Straße in Detmold ereignete sich am Donnerstag (31.01.2013) ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Bussen. Beide Fahrzeuge waren überwiegend mit Schulkindern besetzt.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall mittags gegen 13.30 Uhr. Die beiden Linienbusse fuhren aus bislang ungeklärter Ursache aufeinander. Der Busfahrer in dem auffahrenden Bus wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Weitere 26 Insassen – zumeist Kinder und Jugendliche – zogen sich leichte Verletzungen zu. Insgesamt saßen in den Bussen 47 Personen.

In einer nahegelegenen Sporthalle wurde eine Sammel- und Betreuungsstelle eingerichtet. Alle Betroffenen wurden hier ärztlich und psychologisch betreut. Eltern konnten dort ihre unverletzten Kinder in Empfang nehmen.

Um die Verletzten zu versorgen, wurden mehrere Notärzte, Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst in umliegende Kliniken gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?