Deizisau: Ammoniak ausgetreten


Deizisau (ots) – Wegen ausgetretenem Ammoniak ist es am Mittwochabend (23.07.2014) im Industriegebiet von Deizisau zu einem Großeinsatz der Rettungskräfte gekommen.

Ein Passant, der mit seinen Hunden spazieren ging, bemerkte kurz vor 23:00 Uhr den beißenden Geruch in der Nähe einer Firma, die Messer herstellt. Der Mann verständigte über Notruf die Feuerwehr. Deren Messungen ergaben einen überhöhten Wert, sodass die Einsatzkräfte mit Vollschutzanzügen das Gebäude betraten.

Im Inneren wurden sechs Ammoniak-Druckgasflaschen, deren Inhalt zur Kühlung von Metallprodukten dient, geschlossen und abmontiert. Nach ersten Erkenntnissen war einer dieser Behälter undicht.

Während des Einsatzes wurde die Esslinger Straße voll gesperrt und ein sich in der Nähe befindliches Fast-Food-Restaurant für etwa zwei Stunden geräumt.

Im Einsatz waren laut Polizei unter anderem acht Rettungswagen und mehrere Notärzte. Verletzt sei niemand worden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?