Darmvirus an Bord: Schiff sitzt in Cochem fest


Cochem (pol) – Im Hafen von Cochem sitzt derzeit ein Hotelschiff mit 107 Fahrgästen an Bord fest. Wegen einer Vielzahl von Darmerkrankungen wurde eine Weiterfahrt untersagt.

Bis gestern wurden fünfzehn erkrankte Personen gemeldet. Zwei Passagiere kamen bereits in stationäre Behandlung, ein dritter Passagier sollte vorsorglich ebenfalls in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden.

Dem Schiff wurde durch die Fachbehörde der Kreisverwaltung Cochem-Zell ein Weiterfahrverbot erteilt. Umfangreiche Reinigungs- und Desinfizierungsmaßnahmen haben begonnen.
Heute wird über den weiteren Aufenthalt des Schiffes in Cochem entschieden.

2 Responses to “Darmvirus an Bord: Schiff sitzt in Cochem fest”

  1. Justus on Juli 19th, 2012 22:49

    Schon wieder darmerkranung auf einem Schiff in RLP???

  2. Jörn on Juli 20th, 2012 10:47

    @Justus: Was willst du uns damit sagen? Mosel und Rhein fließen nunmal auch durch RHEINland-Pfalz, aber aber durch das Saarland (Mosel), Baden-Württemberg (Rhein), Hessen (Rhein), NordRHEIN-Westfalen. Vielleicht sind die Behörden in Rheinland-Pfalz nur aufmerksamer als anderswo – und reagieren auch situationsgemäß…

    Die Quelle der „Darmerkrankung“ ist auszumachen, der Ort des Ausbruchs oder des Bekanntwerdens der Infektionserkrankung ist doch nur sekundär!

    Liebe Grüße von einem AnRHEINer 😉

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?