Dach ab, zur schonenden Rettung


Stade (ots) – Am Samstag (4.10.) kam es auf der B 73 zwischen Nottensdorf und Hedendorf zu einen Verkehrsunfall, bei dem zwei Autoinsassen verletzt wurden.

Ein 48-jähriger Fahrer eines Ford aus Nottensdorf wollte von der Bundesstraße 73 kurz nach dem Ortsausgang links auf sein Grundstück abbiegen. Dabei übersah er offensichtlich den aus der Gegenrichtung kommenden Ford Ka einer 22-jährigen Fahrerin aus Horneburg. Dieser gelang es nicht mehr einem Zusammenstoß mit dem Abbieger auszuweichen und fuhr dem Nottensdorfer in die Seite.

Bei dem Aufprall wurde die 22-Jährige leicht verletzt. Ihre 29-jährige Beifahrerin aus Stade erlitt bei dem Unfall schwere Rückenverletzungen. Um die Frau aus dem Ford Ka retten zu können, mussten Feuerwehrleute aus Horneburg und Nottensdorf das Dach des Autos abtrennen. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst, den Buxtehuder und den Notarzt des zwischenzeitlich gelandeten Rettungshubschraubers Christoph Hansa wurde die Staderin in eine Hamburger Spezialklinik geflogen.

Beide Unfallfahrzeug wurde erheblich beschädigt, der Gesamtschaden beläuft sich dabei auf ca. 8.000 Euro.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?