Christoph 51-Tag am Flugplatz Pattonville


Fliegerfest PattonvilleStuttgart (DRF) – Zahlreiche Besucher werden am Wochenende an der Stuttgarter Station der DRF Luftrettung und am Flugplatz Pattonville erwartet. Heute, am 6. Mai veranstaltet die DRF Luftrettung ab 14.00 Uhr zum zweiten Mal ihren „Christoph 51-Tag“. Am Wochenende ist die Bevölkerung eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen der Luftrettung zu werfen.

Beim „Christoph 51-Tag“ handelt es sich um eine notfallmedizinische Fortbildungsveranstaltung für die Rettungsassistenten und Notärzte der Station, wie auch Mitarbeitern von regionalen Rettungsorganisationen und Kliniken. Am darauffolgenden Tag kommen Fluginteressierte ganz auf ihre Kosten: Im Rahmen des Frühjahrsfliegerfestes Pattonville ist die Bevölkerung herzlich eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen der rot-weißen Luftretter zu werfen.

Ziel des „Christoph 51-Tages“ ist es, den Austausch der Rettungskräfte zu fördern und fachliche Kenntnisse zu vermitteln. In jedem Jahr werden neue notfallmedizinische Themen aus dem Einsatzalltag vorgestellt und diskutiert – diesmal sind drei Fachvorträge geplant: Dr. Karin Becke, Chefärztin an der Cnopf’schen Kinderklinik Nürnberg, referiert über Kindernotfälle im Rettungsdienst und zeigt präklinische Versorgungsstrategien auf.

„Notarzteinsatz und unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen“ lautet der anschließende Vortrag eines Referenten des Bundeskriminalamtes. Er wird insbesondere auf die Zusammenarbeit von Spezialeinheiten der Polizei und Rettungsdienst bei Brand- und Sprengstoffanschlägen eingehen. Auch wenn diese Einsätze glücklicherweise nicht zum Alltag der Rettungskräfte zählen, wird der Referent interessante Aspekte aus seinem Erfahrungsschatz einfließen lassen. Anschließend spricht Michael Steil, Bundeskoordinator für psychosoziale Notfallversorgung, über „Kommunikative Deeskalationsstrategien im Einsatz“. Er berichtet darüber, wie Rettungskräfte mit Aggressionen umgehen können, denen sie beispielsweise im Zusammenhang mit gewalttätigen Ereignissen, wie Messerstechereien und Schlägereien, am Einsatzort begegnen können.

Fliegerfest Pattonville mit Attraktionen

Am Samstag und Sonntag, den 7. und 08. Mai 2011, lädt die Stuttgarter Station der DRF Luftrettung außerdem die Bevölkerung herzlich zu einem Tag der offenen Tür im Rahmen des Fliegerfestes Pattonville ein. Besucher haben ab 11.00 Uhr die Möglichkeit, den  rot-weißen Hubschrauber zu besichtigen. Die Luftretter erläutern die Ausstattung der hochmodernen Maschine und berichten aus ihrem Einsatzalltag. Darüber hinaus bietet das Fliegerfest Pattonville den Besuchern ein vielfältiges Programm mit Modell- und Segelkunstflugvorführungen sowie Rundflügen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?