Chlorunfall am Swimmingpool


Püttlingen (DRK) – Beim Öffnen einer Packung mit Chlortabletten zog sich ein Mann in Köllerbach (Saarland) am Mittwoch schwere Reizungen der Atemwege zu. Er musste in eine Klinik gebracht werden.

Wie das DRK mitteilte, wollte der Mann das Wasser in seinem privaten Swimmingpool chloren. Beim Öffnen einer entsprechenden Packung mit Chlortabletten muss sich dann Chlorgas freigesetzt haben. Der Mann atmete das Gas ein und bekam postwendend eine schwere Reizung der Atemwege mit Atemnot.

Der Rettungsdienst der DRK-Wachen Saarbrücken (Notarzt) und Heusweiler (Rettungswagen) wurden alarmiert und versorgten den Mann, der leicht verletzt und vorsichtshalber in die Klinik gebracht wurde. Nachdem die Chlortabletten wieder verschlossen waren, trat kein Gas mehr aus. Weitere Maßnahmen waren daher nicht notwendig.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?