Chlorgasunfall in Hotelanlage


Soltau (ots) – Zu einem Chlorgasunfall kam es am Donnerstagvormittag (12.06.2014) in einer Hotelanlage in Soltau.

Das toxische Gasgemisch stammte von einer zu einem Schwimmbecken gehörenden Chloranlage im Keller des Komplexes. Durch eine Verwechselung und Zusammenführung verschiedener Gefahrstoffe kam es zu einer Reaktion, bei der giftige Dämpfe entstanden.

Die angrenzende Straße und eine direkt an dem Grundstück des Hotels vorbeiführende Bahnstrecke wurden vorsorglich gesperrt. Eine in der Nähe stattfindende Sportveranstaltung musste kurzzeitig ausgesetzt werden.

Zwei Angestellte des Hotels wurden mit Reizungen der Atemwege in das Heidekreisklinikum Soltau eingeliefert. Zwölf weitere Personen von den 150 Gästen litten offenbar ebenfalls unter den Folgen des Gasgemisches. Sie wurden vor Ort von Rettungskräften und einem Notarzt betreut. Zwei weitere Personen kamen ebenfalls in die Klinik.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?