Chlorgasunfall in heimischer Garage


Ostbevern (ots) – Eine 46-jährige Frau aus Ostbevern (NRW) erlitt am Mittwoch gegen 21:00 Uhr beim Hantieren mit Chlorgastabletten leichte Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden.

Wie die Polizei mitteilte, wollte die Bewohnerin eines Einfamlienhauses an der Kolpingstraße einen Eimer mit Chlorgastabletten in die Garage stellen. Zuvor hatte sie Wasser, das sich in dem Eimer gesammelt hatte, in den Swimmingpool gegossen.

In der Garage entwickelten sich dann Chlorgase, die die Frau einatmete. Anschließend klagte sie über Atemnot. Der herbeigerufene Rettungsdienst brachte die Patientin mit einem RTW vorsorglich in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr Ostbevern rückte aus, um die Chlorgastabletten fachgerecht zu entsorgen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?