Busunfall: Zehnjährige angefahren


München (BF) – Ein zehnjähriges Mädchen ist am Montag (01.07.2013) in München von einem Bus angefahren worden. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu.

Das Mädchen wollte gerade die Schönstraße überqueren, als sie der Linienbus frontal erfasste. Sie erlitt ein mittelschweres Schädel-Hirn-Trauma und Verletzungen an Schulter und Armen. Im Bus verletzten sich durch das plötzliche Bremsen des Busfahrers sieben Personen leicht, drei von ihnen kamen zur Behandlung in Krankenhäuser.

Ein Kriseninterventionsteam musste den geschockten Busfahrer betreuen. Wie es zum Unfall kam, versucht die Polizei derzeit herauszufinden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?