Busunfall: Beim Wenden fünf Touristen verletzt


Schwangau (pol) – Gesternnachmittag übersah ein Omnibusfahrer bei einem Wendemanöver in Schwangau mehrere Touristen. Fünf Personen, zwei Frauen und drei Männer aus Japan, wurden dabei zwischen einer Steinmauer und dem Omnibus eingeklemmt.

Zwei der Personen wurden leicht verletzt, drei Personen (zwei Frauen und ein Mann) wurden schwer verletzt. Es befanden sich mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes und der Polizei im Einsatz. Die Füssener Polizeiinspektion hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?