Bulle verletzt Schlachthof-Mitarbeiter


Lippe (pol) – Zwei Bullen gelang Mittwochabend (07.08.2013) auf dem Gelände eines Schlachthofes in Lippe die Flucht. Eines der Tiere konnte direkt eingefangen werde – das andere verletzte den Schlachthofinhaber und einen Mitarbeiter.

Auf dem Hof des Schlachtereibetriebs tobte der Bulle. Die Verletzungen zogen sich die Arbeiter bei Versuchen zu, das Tier einzufangen. RTW-Besatzungen mussten die Verletzten in Krankenhäuser bringen. Polizeibeamte erschossen den Bullen letztendlich.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?