Bretten: Mutter auf Parkplatz getötet


Bretten (pol) – Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Montag (21.10.2013) kurz vor 16:00 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Brettener Wilhelmstraße ereignet.

Eine 34-jährige Mutter von fünf Kindern erlitt bei dem Unfall durch einen rückwärtsfahrenden Pkw schwerste Verletzungen, denen sie wenig später in einem Krankenhaus erlag. Ein Mädchen im Alter von zwei Jahren kam schwerverletzt in eine Klinik, während ein weiteres Kind (ein Monat alt) leichte Verletzungen davontrug.

Nach den Feststellungen der Polizei war die Frau  – das zweijährige Kleinkind an der Hand und der Säugling in einer Tragschale – zu Fuß auf dem Parkplatz unterwegs. Zeitgleich setzte ein 88-jähriger Autofahrer aus einer Parklücke zurück und erfasste die Frau mit den beiden Kindern.

Zunächst kam die 34-Jährige zu Fall. Als sie wieder im Begriff war, sich aufzurichten, fuhr der Senior erneut rückwärts und klemmte die Frau zwischen seinem und einem dahinter geparkten Auto ein. Dabei trug sie so schwere Verletzungen davon, dass sie am frühen Abend im Krankenhaus starb.

Das zweijährige Kleinkind erlitt schwere Verletzungen. Vorsorglich wurde auch das leichtverletzte Mädchen in ein Krankenhaus gebracht.

Zur Betreuung der Angehörigen waren Notfallseelsorger im Einsatz. Neben dem Team eines Rettungshubschraubers waren ein Notarzt sowie die Besatzung eines Rettungswagens vor Ort.

One Response to “Bretten: Mutter auf Parkplatz getötet”

  1. F on Oktober 23rd, 2013 22:51

    Ich bin fassungslos! Und auch, wenn das jetzt vorschnell geurteilt scheint: ein 88-Jähriger, der ZWEIMAL zurücksetzt und dabei eine Erwachsene plus Kind nicht bemerkt, wie kann der noch Autofahren?!

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?