Braunschweig: Unfall mit Notarzt-Fahrzeug


Braunschweig (BF) – Auf dem Weg zu einem Notfalleinsatz ist am Montag (13.10.2014) in Braunschweig ein Notarzt-Einsatzfahrzeug verunglückt.

Das Notarzt-Team wurde nachmittags um 14:21 Uhr zu einem Patienten mit Verdacht auf Schlaganfall alarmiert. Auf dem Weg zur Einsatzstelle kollidierte das Einsatzfahrzeug der Kreuzung Hansestraße/Ernst-Böhme-Straße mit einem Pkw.

Das Notarzt-Einsatzfahrzeug war nach Angaben der Berufsfeuerwehr mit Blaulicht und Signalhorn unterwegs, als es im Kreuzungsbereich von dem Pkw auf der rechten Seite gerammt wurde. Durch die Wucht des Zusammenstoßes kippte der Einsatzwagen auf die Seite.

Sowohl die Pkw-Fahrerin als auch der Rettungsassistent (Fahrer des Notarzt-Einsatzfahrzeugs) wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie mussten mit Rettungswagen ins Städtische Klinikum transportiert werden. Der Notarzt blieb unverletzt.

(16.10.2014)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?