Brandbekämpfung mit fatalen Folgen


Neusalza (pol) – Eine Tote und zwei Verletzte – die Folgen eines Löschversuchs am Samstagnachmittag (12.01.2013) im sächsischen Neusalza-Spremberg.

Aus bisher ungeklärter Ursache, so die Polizei, kam es am Samstag gegen 15.00 Uhr im ersten Obergeschoss des Einfamilienhauses zum Brand in einem als Büro genutzten Zimmer.

Mit der Absicht, das Feuer zu bekämpfen, begab sich die 69-jährige Hauseigentümerin in das Gebäude. Feuerwehrleute fanden sie später in leblosem Zustand vor und brachten sie ins Freie. Reanimationsversuche des Rettungsdienstes waren erfolglos. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.

Der Sohn der Frau hatte noch versucht, seine Mutter zu retten. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Die Lebensgefährtin des Sohnes wurde leicht verletzt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?