Brand in Wohnheim


Stuttgart (BF) – Am Dienstag in den frühen Morgenstunden, wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem Wohnheim nach Bad Cannstatt gerufen. Für eine Bewohnerin kam die Hilfe zu spät.

Mehrere aufgeregte Anruferinnen meldeten um 4:25 Uhr einen Brand im 1. Obergeschoss des Wohnheims in Bad Cannstatt. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr um 4:29 Uhr schlugen Flammen aus einem Zimmer im 1. Obergeschoss. Mehrere Bewohnerinnen verließen bereits eigenständig das Gebäude.

Die Feuerwehr rettete eine Person über die Drehleiter und eine Person über den Treppenraum. Mehrere Trupps mit Atemschutz drangen unverzüglich ins Gebäude ein und fanden dort eine leblose Person vor. Die 38-jährige weibliche Person wurde an den Notarzt übergeben. Die sofort eingeleitete Reanimation war leider erfolglos.

Mit zwei Löschrohren hat die Feuerwehr die Ausbreitung des Brandes verhindert. Bereits um 4:53 Uhr meldete der Einsatzleiter „Feuer unter Kontrolle“.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?