Brand in Mehrfamilienhaus


Koblenz (pol) – Heute Nacht wurde um 03.27 Uhr ein Brand in einem Mehrfamilienhaus gemeldet. Der ausgedehnte Dachstuhlbrand forderte die Einsatzkräfte.

Die ersteintreffenden Kräfte des Rettungsdienstes bestätigten die Notrufmeldung: Der Dachstuhl des Hauses brenne, es bestehe die Gefahr eines Übergreifens auf das Nachbargebäude.

Durch die Feuerwehr wurden mehrere Personen mit der Drehleiter gerettet. Knapp zwei Stunden später, so der Polizeibericht, war der Hauptbrand gelöscht. Es wurden insgesamt 26 Personen – auch aus Nebengebäuden – evakuiert. Sechs Personen erlitten Verletzungen und wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Vermutlich liegen Rauchgasvergiftungen vor.

Zur Brandursache können derzeit keine Angaben gemacht werden. Offenbar brach das Feuer im Flur in den oberen Geschossen aus.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?