Brand in Kölner Mehrfamilienhaus


Köln (ots) – Sonntagmorgen ist es in Köln-Dellbrück zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Mehrere Personen wurden verletzt.

Nach bisherigen Ermittlungen brach das Feuer gegen 03.30 Uhr in einer Wohnung im Erdgeschoss des Hauses Bergisch Gladbacher Straße 980 aus. Das Feuer griff über das Treppenhaus und die Etagen bis zu Dachstuhl über. Der Dachstuhl des benachbarten Hauses Nr. 978 wurde ebenfalls beschädigt. Die Hausbewohnerinnen und -bewohner, die sich teilweise noch in ihren Wohnungen befanden, mussten zum Teil über Drehleitern durch die Feuerwehr gerettet werden.

Sechs Personen mussten mit Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Der Inhaber der Wohnung (37) des vermutlichen Brandherdes wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen eingeliefert. Einer der Verletzten konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

Das Haus Nr. 980 ist unbewohnbar. Der Dachstuhl ist komplett abgebrannt und musste durch die Feuerwehr in Teilen abgetragen werden.

Brandermittler haben die Ermittlungen der Brandursache übernommen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?