Boot läuft auf Stack


Drochtersen (DLRG) – Am vergangenen Sonntag benötigte ein Schiffseigner auf der Elbe die Hilfe der DLRG Drochtersen. Er war am frühen Mittag mit seiner ca. 8 m langen Holzyacht vom Kurs abgekommen und in Höhe der Südspitze der Rhinplate auf einen Steinwall aufgelaufen.Dieser Stack liegt in einem Bereich, der bei Niedrigwasser vollständig trocken fällt. Daher brachte das auflaufende Wasser die Gefahr mit sich, dass das Boot durch Dampferschwell stark beschädigt wird.

Der Havarist wurde von den angerückten Helfern der DLRG mit Hebekissen stabilisiert und bei ausreichend Wasser wieder freigeschleppt. Anschließend konnte der Havarist aus eigener Kraft die Reise fortsetzen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?