Bonn: Verpuffung im Labor der Uni-Klinik


Bonn (BF) – Eine chemische Reaktion war die Ursache für eine Verpuffung in einem Chemielabor des Universitätsklinikums, die sich am Montag (14.07.2014) in Bonn ereignete.

Als die Einsatzkräfte der Bonner Feuerwehr und des Rettungsdienstes gegen 11:30 Uhr an der Einsatzstelle eintrafen, hatten alle Mitarbeiter das Labor bereits verlassen. Die Einsatzstelle befand sich im sechsten Obergeschoss eines Klinik- und Forschungsbereichs des Bonner Universitätsklinikums. Eine Rauchentwicklung im Laborbereich wies den Feuerwehrleuten den Weg.

Kräfte der Feuerwehr legten Chemikalienschutzkleidung an und sicherten die Chemikalienreste und untersuchten den Laborbereich. Nach Kontrollmessungen konnte die Einsatzleitung schnell Entwarnung geben: Gefährliche Stoffe wurden durch das Ereignis nicht in die Umgebung freigesetzt.

Dennoch mussten sechs Mitarbeiter aus dem wissenschaftlichen Gebäudeteil vom Rettungsdienst und Notarzt behandelt und in Bonner Kliniken gebracht werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?